Dicke Schwangere aufs Ergometer

Autor: Ulrich Abendroth

Massiv übergewichtige Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes sollten sich regelmäßig bewegen, um abzuspecken. Das vermindert das Risiko für Riesenbabys, ergab eine neue Studie aus den USA.

"Es könnte vielleicht meinem Kind schaden" - nur allzu gerne schieben übergewichtige Schwangere diese Befürchtung vor, um das Abspecken zu verschieben. Doch ihr Argument zieht nicht, ergab nun eine US-Studie: Training auf dem Laufband bewahrt das Baby vor Übergröße und einem zu hohen Gewicht bei der Geburt, so Raul Artal und Kollegen (Applied Physiology, Nutrition and Metabolism 2007, 32: 596-601).

An der Studie hatten insgesamt 96 Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes und einem Body-Mass-Index zwischen 33 und 42 teilgenommen. Die Mehrzahl von ihnen, 57 Frauen, setzten die Studienautoren auf eine übliche Diabetesdiät, die restlichen 39 Schwangeren nahmen zusätzlich zur Diät an einem...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.