Dickster Mensch der Welt wiegt 560 Kilo

Autor: AFP

Seine 560 Kilo brachten dem Mexikaner Manuel Uribe einen ersten Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde. Nun hat er abgespeckt

Als dickster Mann der Welt hat es der 560 Kilogramm schwere Mexikaner Manuel Uribe ins Guinness-Buch der Rekorde 2008 geschafft - und mit einem rekordverdächtigen Gewichtsverlust könnte er in der Ausgabe 2009 landen. "Ich freue mich, dass ich als fettleibigster Mensch der Welt im Guinness-Buch stehe, und ich bin glücklich, weil ich mehr als 200 Kilogramm abgenommen habe", sagte Uribe im nordmexikanischen Monterrey. Der 41-Jährige hatte im vergangenen Jahr um ärztliche Hilfe gebeten, um nicht an Fettleibigkeit zu sterben, unter der er seit 20 Jahren leidet. Binnen eines Jahres verlor er dank einer strengen Diät unter ärztlicher Aufsicht mehr als ein Drittel seines Körpergewichts.

Uribe kann...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.