Die Blase flexibel bändigen!

Autor: as

Antimuskarinika zur Behandlung der überaktiven Blase: Was gibt es hier für Neuigkeiten?

Gegenüber der bisherigen festen, einmal täglichen Gabe besteht heute die Möglichkeit der flexiblen Dosierung. Mit Fesoterodin (Toviaz®), das es als 8-mg- bzw. 4-mg-Tablette gibt, kann der Arzt die Dosis nach dem individuellen Bedarf des Patienten titrieren, berichtete Professor Dr. Christopher Chapple vom Royal Hallamshire Hospital in Sheffield bei einem Pressegespräch der Firma Pfizer auf dem Europäischen Urologenkongress.

Bei Fesoterodin handelt es sich um ein Prodrug, das rasch und vollkommen durch nichtspezifische Esterasen zu 5-Hydroxymethyltolterodin hydrolisiert wird. Nach oraler Gabe findet sich nur der Metabolit im Plasma, nicht aber die Muttersubstanz. Dieser aktive Metabolit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.