Die erste S3-Leitlinie zum Lungenkarzinom ist fertig

Autor: Birgit-Kristin Pohlmann, Foto: thinkstock

Die aktuelle S3-Leitlinie soll dazu beitragen, die Versorgungsqualität von Patienten mit Lungenkrebs bundesweit zu standardisieren und zu optimieren. Wir haben für Sie die wichtigsten Aspekte der Leitlinie zum nicht kleinzelligen Bronchialkarzinom (NSCLC) zusammengefasst.

Die Leitlinie zum nicht kleinzelligen Lungenkarzinom, das etwa 85 % aller Bronchialkarzinome ausmacht, bietet laut Professor Dr. Martin Wolf vom Klinikum Kassel eine wichtige Grundlage für diagnostische und therapeutische Entscheidungen und erhöht die Chance, dass die Patienten bundesweit eine durch Evidenzen abgesicherte Therapie erhalten:„Wir erhoffen uns von der neuen S3-Leitlinie, die Behandlungsqualität bundesweit zu optimieren und in der Konsequenz auch die Überlebensraten der Patienten zu erhöhen.“

Bei den noch lokal begrenzten Stadien des NSCLC erhofft sich Prof. Wolf, dass „über die neue Leitlinie die Rate der adjuvant behandelten Patienten steigt und wir damit auch die Heilungsrate...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.