Die Kardio-Reha muss besser werden!

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Viel zu wenige Patienten nehmen nach einem Herzinfarkt an Reha-Maßnahmen teil. Eine Expertin erklärte, wie sich dieser Missstand beseitigen lässt.

In Deutschland wird viel Genesungspotenzial für kardiologische Patienten verschenkt. Obwohl hierzulande hervorragende Bedingungen herrschen – flächendeckendes Angebot, Kostenübernahme durch die Krankenkassen – rangieren wir im europäischen Vergleich nur im Mittelfeld, kritisierte Professor Dr. Birna Bjarnason-
Wehrens vom Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Sporthochschule Köln.

Ambulant und länger wäre effektiver bei der Kardio-Reha

Beim Vergleich mit dem Vorgehen in anderen europäischen Ländern fällt auf, dass es in Deutschland an Flexibilität fehlt: „Wir stecken in der Zwangsjacke des stationären Vorbilds und der Dreiwochenregelung“, kritisierte die Referentin. In anderen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.