Die Psoriasis schnappt auch nach Herzen

Autor: Dr. Andrea Wülker

Lange Zeit hielt man die Psoriasis lediglich für eine entzündliche, schuppende Hauterkrankung. Nach heutigem Kenntnisstand ist die Schuppenflechte aber eine komplexe immunologische Systemerkrankung, die nicht nur zu Arthritiden, sondern auch vermehrt zu kardiovaskulären Komplikationen führt.

In Deutschland sind etwa 1,6 Millionen Menschen von Psoriasis betroffen, so Dr. Stephan Kobus von der Klinik für Dermatologie und Allergologie, St. Josef-Hospital der Ruhr-Universität Bochum in der Zeitschrift „Notfall & Hausarztmedizin“. Man unterscheidet zwischen der Psoriasis Typ 1, die sich vor dem 40. Lebensjahr manifestiert, und der Psoriasis Typ 2, die erst nach dem 40. Lebensjahr auftritt.

Gequält von juckenden Schuppen und Pusteln

Die Typ-1-Psoriasis zeigt einen wesentlich schwereren Verlauf und ist häufiger durch Therapieversagen gekennzeichnet. Der Leidensdruck ist meist hoch, weil die Erkrankung über viele Jahre verläuft und oft mit auffälligen und störenden Hautveränderungen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.