Die Ursachen der transienten Arthritis

Autor: Birgit Maronde, Foto: thinkstock

In der Differenzialdiagnostik der Arthritis spielt das Kriterium Dauer eine entscheidende Rolle: Ist die Symptomatik innerhalb von sechs Wochen verschwunden, spricht man von einer akuten transienten Arthritis. Und die kann u.a. infektiöse Ursachen haben.

Unter den akuten transienten Arthritiden finden sich etliche, die infektassoziiert auftreten. Die septische Arthritis wird häufig durch Staphylococcus aureus hervorgerufen und erfordert sofortiges Handeln bzw. die Klinikeinweisung. Bei allen anderen Arthritisformen kann man sich mit der Diagnostik Zeit lassen.

Tritt eine Gelenkentzündung nach einem Zeckenstich auf oder wird eine neu aufgetretene Oligoarthiritis unter Einschluss der Kniegelenke beobachtet, muss man  an eine Lyme-Arthritis denken, erklärte der Bremer Pädiater Professor Dr. Hans-Iko Huppertz.

In etwa der Hälfte der Fälle kann Borrelia burgdorferi mittels PCR in der Synovilaflüssigkeit nachgewiesen werden. Im Serum finden sich...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.