Die Wolke in Ihrer Praxis: Was ist neu im vernetzten Zeitalter?

Praxismanagement , Praxis-IT Autor: Anouschka Wasner

Entscheidend ist vor allem die Bandbreite der Onlineverbindung. © thinkstock

Datenschutz & Datensicherheit in der Arztpraxis (6). Was ist eine Cloud? Kommt Cloud-Computing für eine Arztpraxis infrage? Könnte man damit nicht das mobile Arbeiten ganz leicht machen?

Seit Mitte der 1990er Jahre läuft die computerisierte Arztpraxis den größer werdenden Programmen hinterher. Kaum ist die Rechnerleistung wieder auf Stand gebracht, schon brauchen die Programme noch mehr Leistung. Natürlich schiebt jeder Praxisverantwortliche den Moment des Eingreifens möglichst lange vor sich her.

In der Cloud muss sich der Arzt um nichts kümmern ...

Aber: Je älter ein System, um so weniger Sicherheit bietet es, um so langsamer ist es und um so mehr Aufwand muss der IT-Dienstleister betreiben, um alle Elemente unter einen Hut zu bringen (s. Folge 4: Richtige Hardware in der Arztpraxis). Genau hier liegt einer der Gründe für Cloud-Computing: In der Cloud ist es der Dienst...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.