Diese Schlichter helfen Ärzten weiter

Autor: Michael Vetter

Bei Streit mit der Bank kann ein Schlichtungsverfahren teure und langwierige Prozesse oft vermeiden, weiß Michael Vetter, unabhängiger Bankberater aus Dortmund.

Das zum Teil angespannte Geschäftsklima zwischen Banken und Ärzten, nicht zuletzt durch die veränderten Kreditvergaberichtlinien („Basel II“) verursacht, und der damit verbundene Ärger um hohe Kreditzinsen oder saftige Gebühren fördert auf beiden Seiten fast zwangsläufig die Bereitschaft, bei Meinungsverschiedenheiten Gerichte anzurufen.
Schlichtung bindet Praxisinhaber nicht

Vor allem aus Sicht der Praxisinhaber ist die Entscheidung zu einer Klage jedoch mit dem Risiko eines langwierigen Verfahrens und entsprechender Kosten verbunden. Auf der anderen Seite ist es den Bankinstituten meist auch nicht recht, durch publikumswirksame Verfahren in die Öffentlichkeit zu geraten. Die Volks- und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.