Donepezil hilft auch bei schwerer Demenz

Autor: AW

Der Cholinesterasehemmer Donepezil wird bei leichter bis mittelschwerer Alzheimer-Krankheit eingesetzt. Schwedische Forscher melden nun, dass Donepezil auch bei schwerer Alzheimer-Demenz wirkt.

Das Team um Professor Dr. Bengt Winblad vom Alzheimer‘s Disease Research Center, Karolinska University Hospital Stockholm, initiierte eine Studie mit 248 Patienten, die alle an schwerer Alzheimer-Demenz litten (1 bis 10 Punkte im Mini Mental Status Test) und in Pflegeheimen untergebracht waren.

128 Patienten wurden sechs Monate lang mit Donepezil behandelt (im ersten Monat 5 mg täglich, anschließend bis zu 10 mg pro Tag), die übrigen 120 Patienten erhielten Plazebo. Als primäre Endpunkte definierte man die Veränderungen im SIB*- und dem ADCS-ADL-severe**-Score. Die Tests wurden zu Beginn der Studie und nach sechs Monaten durchgeführt.

95 Patienten aus der Donepezil-Gruppe und 99 Patienten aus...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.