Dünne Models machen dick

Autor: Fabian Seyfried

Junge Frauen, die unglücklich mit ihrem Körpergewicht sind, nehmen sich Werbung mit superschlanken Models sehr zu Herzen. Sie fühlen sich nach dem Betrachten der Bilder dicker und deutlich unwohler in ihrer Haut.

Nachdem sie Werbefotos von schlanken Models durchgeblättert hatten, bewerteten manche Frauen ihren eigenen Körper sehr viel kritischer als zuvor. Umgekehrt hatten die Bilder auf andere Versuchsteilnehmerinnen keinerlei Einfluss. Der Unterschied zwischen diesen beiden Frauengruppen lag in der Grundhaltung zum eigenen Körper, fanden Wissenschaftler der University of Connecticut heraus (Psychology of Women Quarterly 2006; 30: 239-251).

Frauen, die vor dem Experiment eine positive Einstellung zu ihrem Körper zeigten, änderten auch danach ihre Meinung nicht. Waren Frauen jedoch zuvor unzufrieden mit ihren Maßen, verstärkten Fotos von sehr dünnen Models diesen Eindruck noch.

Auch verschlechterten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.