Dyspepsie nur Angst im Magen?

Autor: rft

Funktionelle Dyspepsie und Angststörung treten oft gemeinsam auf, wie eine Studie in Nordschweden ergab.

Eine randomisierte Stichprobe von 2860 Bürgern zweier Städte aus der Region wurden per Fragebogen nach gastrointestinalen Beschwerden exploriert, anschließend unterzog sich ein Teil von ihnen der weiteren Abklärung per Gastroduodenoskopie nebst Helicobacter-Kultur.
202 Patienten erhielten die Diagnose Dyspepsie ungeklärter Ursache und 157 galten als funktionell dyspeptisch. Dabei zeigte sich eine klare Assoziation zu psychischen Symptomen: Eine ausgeprägte Angststörung ging häufig mit einer funktionellen oder ungeklärten Dyspepsie einher (RR 2,56 bzw. 3,01), noch deutlicher war der Zusammenhang zu postprandialem Distress (RR 4,35). Eine Depression hingegen störte die Magenfunktion, wie die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.