Eflornithin-haltige Creme stoppt Haarwachstum

Autor: bg

Mit dem Rat, die störenden Barthaare einfach abzurasieren, ist Frauen wenig geholfen. Man sieht die Rasur. Auch der Tipp, ein Epilationsgerät zu kaufen, ist nicht unbedingt der beste. Die Epilation ist schmerzhaft und irritiert die Haut. Seit kurzem gibt es eine Eflornithin-haltige Creme gegen unerwünschte Gesichtsbehaarung. Welches kosmetische Ergebnis lässt sich damit erzielen?

 

Ihre Patientinnen sind von der Eflornithin-haltigen Creme sehr angetan. Früher zupften sie morgens und abends die lästigen Haare im Oberlippen- und Kinnbereich oder mussten sich morgens und abends rasieren, nun tragen die Frauen zweimal täglich die Creme auf, so die Dermatologin Professor Dr. Ulrike Blume-Peytavi von der Charité Berlin in einem Gespräch mit Gynecol Tribune.

Alle Patientinnen sprachen an
Bisher haben alle ihre Patientinnen auf die topische Therapie angesprochen – wenn auch unterschiedlich stark. Responder kann man daran erkennen, dass sich bereits nach vier bis acht Behandlungswochen ein Erfolg einstellt, erklärt die Expertin. Einige Patientinnen wenden zwar weiterhin...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.