Eigentherapie mit Kortison: Wann erlaubt?

Autor: abc

Bei vielen Hautschäden wirkt Hydrokortison Wunder. Frei verkäufliche Externa mit dem Steroidhormon sind daher beliebt. Was kann man Patienten zum Umgang mit diesen Präparaten raten?

Wenn es juckt und brennt, greifen viele Patienten zu OTC-Externa mit niedrig dosiertem Hydrokortison. Im Prinzip ist das auch nicht verkehrt. Aber man kann mit dem potenten Wirkstoff einiges falsch machen, selbst wenn der „Waschzettel“ aufmerksam gelesen wurde. Dort heißt es z.B. in der Regel, bei bestimmten Virusinfektionen oder etwa auch bei Mykosen sollte das betreffende Mittel nicht angewandt werden. Doch kann ein Patient wirklich sicher erkennen, ob er beispielsweise eine Pilzinfektion hat?

Eher nicht, meinte Professor Dr. Peter Altmeyer, Direktor der Klinik für Dermatologie und Allergologie der Universität Bochum, gegenüber Medical Tribune. Eine Pilzerkrankung zum Beispiel schaue für...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.