Ein Blick rettet junge Männer

Autor: AW

Seit immer weniger junge Männer zur Musterung müssen, werden Hodentumoren oft erst spät entdeckt. Dabei ist dieser Krebs das häufigste Malignom in dieser Altersgruppe. Deshalb sind jetzt Sie gefragt: Inspizieren und palpieren Sie bei Ihren jungen Patienten die Hoden!

Die letzte Vorsorgeuntersuchung, die im Kindes- und Jugendalter angeboten wird, ist die U 10 für 12- bis 14-Jährige. Eine "Krebsvorsorgeuntersuchung" für Männer ist von den gesetzlichen Krankenkassen erst ab dem 45. Lebensjahr vorgesehen - dazwischen klafft eine große diagnostische Lücke. Genau dort hinein fallen junge Männer, die Hauptrisikogruppe für maligne Hodentumoren, so Hermann C. Römer vom Institut für Arbeitsphysiologie an der Universität Dortmund auf dem 38. Kongress für Sportmedizin und Prävention.

Jedes Jahr werden in Deutschland rund 2500 Hodentumoren bei jungen Männern entdeckt, und die Inzidenz steigt. Die Heilungsraten liegen bei über 95 %, wenn der Tumor frühzeitig entdeckt...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.