Ein Gesetz jagt das nächste – alles zu unseren Lasten

Kolumnen Autor: Dr. Günter Gerhardt

Krankenhäuser werden mit einem Milliardenprogramm gefördert, im niedergelassenen Bereich hingegen wird gespart. Laut Dr. Günter Gerhardt gehörten Krankenhausreformen noch nie zu den Spargesetzen.

Ein Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Gesundheitsausschuss hat dieser Tage erklärt: "Die KBV schießt sich selbst ab, das schwappt auf die KVen über. Damit wird das KBV-/KV-System für die Politik gut handhabbar. Wir können jetzt alles störungsfrei regeln."

»Das KV-System wird für die Politik gut handhabbar«

Genau diesen Eindruck hat man derzeit. Ein Gesetz jagt das nächste, alles zu unseren Lasten. Und anschließend sind es die gleichen Politiker, die nach Lösungen suchen, unserem Nachwuchs die Niederlassung schmackhaft zu machen. Merkt denn da keiner, dass sich dieser Nachwuchs ob dieser Entwicklung mit Grauen abwendet?

Und dann diese Verschlimmbesserungen, wie jetzt beim...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.