Einstieg in Einzelverträge?

Autor: khb

DAK-Vorstand Herbert Rebscher hat den Stein ins Rollen gebracht, die TK rennt hinterher: Beide Kassen wollen nun doch Hausarzttarife mit Zuzahlungsermäßigungen für Versicherte anbieten.

Die neuen Vorsorge-Bonus-Tarife - ein paar Turnschuhe für Jogger, eine Hantel für Vorsorge-Bewusste - locken kaum einen GKV-Versicherten hinter dem Ofen hervor. Jetzt wollen es einige Kassen mit - vorerst allerdings nur locker angekündigten - Hausarzttarifen versuchen, in denen Patienten richtig Geld sparen können: zum Beispiel an der unsäglichen Praxisgebühr oder bei Arznei-Zuzahlungen. Dabei hatten sich viele Kassen-Fürsten bisher davon überzeugt gezeigt, dass mit Hausarzttarifen kein Euro eingespart werden kann. Nun aber die Wende, denn einige Kassen versprechen sich jetzt davon einen Wettbewerbsvorteil.

Hinzu kommt die mit der Gesundheitsreform den Kassen aufgetragene Vorgabe, sie...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.