EKG-Screening durch Laien möglich

Autor: Dr. Carola Gessner

ACC.13 - Eine Trainingssitzung reicht, um normale Durchschnittsbürger fit fürs EKG-Screening zu machen. Dies zeigt eine aktuelle Studie mit mehr als 4000 korrekt abgeleiteten EKGs.

Abgeschaut hat man die Idee aus Italien, berichtete Studienautor Dr. Joseph Marek Mitglied einer Herzspezialisten-Gruppe (Advocate Medical Group) in Illinois. In Italien unterziehen sich alle jungen Athleten einem Herz-Check, während dies z.B. von den amerikanischen Herzgesellschaften derzeit nicht empfohlen wird.


Kritiker halten ein solches Screening für zu aufwendig und damit nicht machbar. Die Kosten jedenfalls braucht man nicht zu scheuen, wenn man medizinische Laien in die Arbeit einbinden kann, meinen Experten. Dass dies funktioniert hat die Arbeitsgruppe aus Illinois nun bewiesen – nach dem Motto: „Wer ein Smartphone bedienen kann, kann auch ein EKG ableiten..

Laien lernen, ein...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.