Ekzem schwächt die Psyche

Autor: SK

Kinder mit Neurodermitis leiden später häufiger unter psychischen Störungen.

Das fanden die Forscher anhand der German Infant Nutrition Intervention plus Study heraus. Die Daten von fast 3000 Kindern der Jahrgänge 1995 bis 1998 wurden dazu ausgewertet. Man berücksichtigte Haut- und andere Erkrankungen sowie Umwelteinflüsse. Untersucht wurden die Kinder mit 1, 2, 3, 4, 6 und 10 Jahren. Im Vergleich mit Kindern ohne Ekzem hatten Neurodermitispatienten mit zehn Jahren ein um 50 % erhöhtes Risiko für psychische Auffälligkeiten, v.a. für emotionale Probleme. Kinder mit fortbestehendem Hautleiden waren stärker betroffen als Kinder, deren Hauterkrankung sich „ausgewachsen“ hatte, heißt es im „Journal of Allergy and Clinical Immunology“.

Christian Apfelbacher et al., J...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.