Elastische Bandagen bei Gonarthrose

Autor: FJS

Weniger Schmerz und mehr Stabilität - Patienten mit Gonarthrose profitieren von elastischen Bandagen am Knie. Ein wechselnder Druck auf die Haut scheint dabei entscheidend.

Für die Tiefensensibilität sind neben Mechanorezeptoren in Gelenk und Muskelspindeln auch Berührungs- und Druckrezeptoren der Haut verantwortlich. Kann man also durch kutane Reize z.B. mittels einer Bandage die Propriozeption in einem Gelenk beeinflussen? Britische Rheumatologen der Universität von Nottingham untersuchten jetzt bei 68 Patienten mit Gonarthrose, wie sich elastische Bandagen verschiedener Stärke (Tubigrip) auf Schmerz und Balance im Kniegelenk auswirken. Die Studienteilnehmer bekamen dazu im Cross-over-Design jeweils für 20 Minuten entweder eine festere Bandage, deren Druck allerdings noch als angenehm empfunden wurde, oder eine locker sitzende, die von der Mitte des...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.