Endometriumdicke zeitgenau messen!

Die Endometriumdicke im Vaginalsono ist bei einem Grenzwert von 4,5 mm sicher das wichtigste Kriterium für die Abrasio in der Postmenopause. Dies gilt auch für die HRT-Patientin. Bei Hormon-Substitution kommt es aber entscheidend auf den Zeitpunkt der Sonographie an.

Die Endometriummessung sollte bei Östrogen/Gestagen-Substitution fünf bis zehn Tage nach der letzten Gestagen-Einnahme bzw. dem ersten Tag der Abbruchblutung erfolgen; bei kontinuierlich-kombinierter Substitution entsprechend jeweils zwischen dem fünften und zehnten Einnahmetag. Zu anderen Zeitpunkten sind Messartefakte bzw. falsch positive Endometriumwerte durch die gestagene Sekretionsphase fast unvermeidbar.

Von 589 HRT-Patientinnen waren in einer prospektiven Multizenter-Studie 121 (20,5 %) mit einer Endometriumdicke von mehr als 4,5 mm auffällig und erhielten innerhalb von fünf Tagen unter hysteroskopischer Kontrolle eine Abrasio.

206 Frauen standen unter sequenziell-zyklischer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.