Erfolg gegen Kinder-Arthritis

Autor: CG

Schwere juvenile idiopathische Arthritis – und nichts hilft: In solchen Fällen bietet Etanercept einen Ausweg, wie drei aktuelle Studien zeigen.

 

Jünger als vier Jahre waren die 33 italienischen Kinder, deren juvenile idiopathische Arthritis (JIA) bislang auf keinen Therapieversuch reagiert hatte. Nach sechs Monaten Behandlung mit dem TNF-Antagonisten Etanercept zeigten 82 % eine 30%ige Besserung, jedes zweite Kind sogar eine 70%ige Besserung. Die Nebenwirkungen waren selten und mild, wie die Autoren auf dem EULAR-Kongress mitteilten. Eine holländi­sche Studie umfasste 53 Kinder mit therapierefraktärer JIA. Mit einer mehr als zweijährigen Etanercept-Therapie erzielte man hier ebenfalls signifikante Erfolge sowohl hinsichtlich der Entzündungsparameter als auch in Bezug auf die Lebensqualität.

Auch verzögertes Ansprechen möglich

Eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.