Erfolgreiche Gewichtsabnahme durch Kombitherapie

Autor: Manuela Arand

Abnehmversuche, ob ärztlich begleitet oder in Selbstregie, führen bei Übergewichtigen oft zu Frustration, weil die Pfunde nicht so schmelzen wie erhofft. Ein strukturiertes Programm, unterstützt von einer Medikation mit dem Sättigungsverstärker Sibutramin (Reductil®), zeigt bessere Erfolge. Basis der Therapie ist eine Veränderung der Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten.

Die medikamentöse Unterstützung von Ernährungsumstellung und Bewegungstherapie zur Steigerung der körperlichen Fitness und des Muskelaufbaus kann nicht nur den Gewichtsverlust verbessern, sondern erleichtert es auch, das niedrigere Körpergewicht zu halten. Inwieweit dieses Konzept nicht nur in klinischen Studien, sondern auch unter den Alltagsbedingungen in der Praxis durchführbar ist, war Gegenstand der S.A.T.-Studie*.

Für die 54-wöchige Studie wurden 362 adipöse Patienten mit einem BMI zwischen 30 und 40 kg/m2 bei 33 niedergelassenen Allgemeinmedizinern und Internisten rekrutiert und randomisiert in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Verumgruppe erhielt täglich 15 mg Sibutramin (Reductil®), die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.