Erst der Allergietest, dann die Diät!

Autor: Birgit Maronde, Foto: thinkstock

Bei Kindern mit mittelschwerem Ekzem im Säuglingsalter nach einer relevanten Allergie suchen. Eine Diätempfehlung ohne Test ist kaum zu rechtfertigen.

Hühnerei, Kuhmilch, Weizen oder Erdnuss – viele Eltern von Kindern mit atopischer Dermatitis suchen die Ursache der Krankheit in einer Nahrungsmittelallergie. Doch die spielt kausal gar keine Rolle, der Hautbarrieredefekt ist angeboren.


Dennoch macht zumindest bei Kindern mit mittelschwerem bis schwerem Ekzem eine Allergiediagnostik Sinn, da Allergene als Triggerfaktoren beim atopischen Ekzem wirken.

Bei schwerem atopischen Ekzem ist die Nahrungsmitelallergie häufig

In einer Studie konnte bei Kindern, die bereits vor dem dritten Lebensmonat mit einem schwerem Ekzem erkrankten, zu 64 % eine Sensibilisierung gegenüber mindestens einem Nahrungsmittelallergen nachgewiesen werden, berichtete  Dr....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.