Erstattet Privatkasse?

Frage von Dr. Monika Krout,
Aachen:

Die Erstattung von Medikamenten der Naturheilkunde führt zu immer mehr Problemen bei den privaten Versicherungen.

Antwort von Stefanie Pranschke-Schade,
Rechtsanwältin,
Wiesbaden:

Die Kosten für Heilbehandlungsmaßnahmen sind nur dann seitens der Privaten Krankenversicherer erstattungsfähig, wenn diese Maßnahmen medizinisch notwendig waren. Dies gilt auch für die verordneten Arzneimittel. Ob Arzneimittel der Naturheilkunde bzw. Vitamine erstattungsfähig sind, hängt neben der medizinischen Notwendigkeit noch vom jeweiligen Versicherungsvertrag des Patienten ab, denn nicht jeder Versicherungsvertrag sieht eine solche Erstattung vor.

Medizinisch notwendig ist eine Behandlungsmaßnahme dann, wenn es nach objektiven medizinischen Befunden und wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Zeitpunkt der Behandlung...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.