Erste Rauchverbote treten in Kraft

Autor: AFP/Fabian Seyfried

Raucher und junge Autofahrer müssen sich auf einschneidende Änderungen einstellen: Ab sofort gelten in den ersten Bundesländern Rauchverbote und bundesweit ein absolutes Alkoholverbot für Fahranfänger.

Drei Bundesländer sind Vorreiter in Sachen Rauchverbot: Niedersachsen, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern untersagen seit dem 1. August das Qualmen in öffentlichen Gebäuden. Auch in Gaststätten gilt nun ein Rauchverbot, das in Mecklenburg-Vorpommern allerdings erst zum Jahreswechsel in Kraft tritt.

Bars und Restaurants müssen abgetrennte Raucherräume vorweisen, wenn sie weiterhin rauchende Gäste bewirten wollen. Solche Nebenräume können auch in Behörden oder Krankenhäusern als Raucherzimmer genutzt werden - in Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen ist dies aber ausdrücklich nicht gestattet. Baden-Württemberg lässt zudem in Diskotheken keine Raucherräume zu, erlaubt dafür aber das...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.