EU: Keine Vögel aus der Türkei!

Autor: AFP

Zum Schutz vor der Vogelgrippe hat die EU-Kommission mit sofortiger Wirkung ein Importverbot für lebende Vögel und unbehandelte Federn aus der Türkei verhängt.

Zum Schutz vor der Vogelgrippe hat die EU-Kommission mit sofortiger Wirkung ein Importverbot für lebende Vögel und unbehandelte Federn aus der Türkei verhängt. Es sei zwar noch unklar, ob es sich bei den am Wochenende in der Türkei aufgetretenen Krankheitsfällen um den hochvirulenten Erreger-Stamm H5N1 handele, aber jede Verzögerung könne ein ernstes Risiko für Tiere und eventuell auch Menschen darstellen, begründete die Behörde die unmittelbare Wirkung des Importstopps für die gesamte EU. Die Einfuhren anderer Geflügelprodukte mit Ausnahme hitzebehandelten Fleischs waren schon vor dem neuen Seuchenfall verboten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.