Expertendisput um Kondylome in der Schwangerschaft

Autor: bg

Was tun bei Kondylomen

 

in der Schwangerschaft?

 

Frühzeitig sanieren

 

oder zuwarten? Ist eine Sectio

 

gerechtfertigt, damit der

 

Nachwuchs keine Larynxpapillome

 

entwickelt?

Kondylome in der Frühschwangerschaft

stellen für ihn immer eine

Indikation für eine sofortige Behandlung

dar, betont Dr. STEFAN

SEIDL aus Hamburg. Gerade in der

Schwangerschaft können sich Kondylome

sehr leicht vermehren.

Man darf nicht vergessen, dass

sehr viele Schwangere Geschlechtsverkehr

haben bis zur Geburt, was

zur Vermehrung der Kondylome

führt", verdeutlicht er bei der Norddeutschen

Tagung für Zervixpathologie

und Kolposkopie.

Schon im ersten Trimenon lasern?

Werden Kondylome frühzeitig behandelt,

"eventuell muss man

zweimal lasern", entsteht keine massive

Kondylomatose zum Ende der

Schwangerschaft, so Dr. Seidl. Im

ersten Trimenon ist das Risiko für

einen Spontanabort erhöht,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.