Faktor-VII-Präparat übersteht jetzt auch Raumtemperatur

Autor: Ay

Ab Februar sollen sich Hämophilie-Patienten bei Blutungen auch unterwegs sofort behandeln können. Zu warten, bis das Faktor-VII-Präparat aus einem Kühlschrank „herbeigezaubert“ wurde, wird dank einer raumtemperaturstabilen Formulierung überflüssig.

 


Das bisherige, nur im Kühlschrank haltbare Präparat wird durch ein neues NovoSeven® ersetzt, das bei Raumtemperatur (≤ 25 °C) bis zu zwei Jahre stabil ist. Erreicht wurde das durch den Zusatz von Methionin als Antioxidans, Sucrose als Stabilisator und Histidin als stabilisierender Puffer für den pH-Wert. Das neue Präparat ist bioäquivalent und in seinen pharmakokinetischen Eigenschaften der Vorgängerformulierung vergleichbar, dabei sehr gut verträglich und ebenso sicher, so das Resultat einer klinischen Studie.

Den großen Nutzen für die oft sehr jungen Patienten sieht Privatdozent Dr. Mario von Depka Prondzinski vom Werlhof-Institut in Hannover darin, dass sie das Medikament jederzeit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.