Medizin und Markt Autor: Mit freundlicher Unterstützung der Bionorica Ethics GmbH

Osteolysen in der Schädelkalotte der Patientin (CT). © Bionorica Ethics GmbH

Zu den gut etablierten Indikationen von Dronabinol zählen chronische, insbesondere neuropathische Schmerzen. Häufig profitieren Schmerzpatienten nicht nur von der analgetischen Wirkung, wie folgender Fall zeigt:

Vorgeschichte: Die 78-jährige Patientin stellt sich mit heftigen ­Rückenschmerzen und Bewegungseinschränkungen vor. Im CT zeigen sich Osteolysen der gesamten Wirbelsäule und Schädelkalotte, die zusammen mit den Laborbefunden die Diagnose festigen: Die Patientin leidet an einem fortgeschrittenen multiplen Myelom (IgA kappa IIIa). Nach Einleitung einer Chemotherapie mit Bendamustin, Prednison und Velcade werden die Wirbel­defekte kyphoplastisch behandelt und die Knochensubstanz durch Bisphosphonate stabilisiert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.