Fallstricke bei der Gelenk-Spritze

Autor: MW

Bei richtiger Indikationsstellung können Kortikoidinjektionen ins Gelenk sehr segensreich sein. Um Komplikationen zu vermeiden, müssen allerdings auch im hektischen Praxisalltag die notwendigen Hygienemaßnahmen beachtet werden.

Auch wenn Gelenkinjektionen in erfahrener Hand schnell gesetzt ist, dürfen Sicherheitsmaßnahmen nicht außer Acht gelassen werden, betonte Professor Dr. Axel Wanivenhaus vom Universitätsklinikum Wien auf dem 33. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie.

Immunschwäche oder Gerinnungsstörung?

An erster Stelle steht die Patientenaufklärung. „Ich geb’ Ihnen jetzt mal eine Spritze ...“, reicht da nicht aus. Vielmehr muss der Patient wie bei anderen Eingriffen über Indikation, mögliche Nebenwirkungen, verwendete Medikamente und spezielle Punktionsrisiken informiert und die Aufklärung in der Krankenakte dokumentiert werden. Um mögliche Kontraindikationen aufzuspüren sollte immer nach...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.