Familienprogramm besser als individuelle Schulung

Autor: Marlies Michaelis

Kinder und Jugendliche werden ihre überflüssigen Pfunde eher los, wenn das Abnehm-Programm auch in der Familie verankert ist. Das ergab eine US-amerikanische Studie.

Individuelle Abnehm-Programme sind für Kinder und Jugendliche weniger erfolgreich als Eingriffe, die auch Teile der Familie mit einbeziehen. Das fanden Mary Savoye und ihre Kollegen von der Yale Medicine School in einer im Fachmagazin Journal of the American Medical Association (2007, 297:2697-2704) veröffentlichten Studie heraus.

Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden an Übergewicht und Fettsucht - heute schleppen wesentlich mehr Heranwachsende zu viele Pfunde mit sich herum als noch in den 80er und 90er Jahren. Fünfzehn von hundert der drei- bis 17-Jährigen sind übergewichtig und sechs von hundert sogar fettsüchtig, besonders häufig trifft dies Kinder und Jugendlich mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.