Fehlzeiten der Helferin reduzieren

Autor: Rolf Leicher

Besonders auf kleinere Arztpraxen hat ein hoher Krankenstand großen Einfluss, da die Vertretung nicht von mehreren MFA erledigt werden kann. Wie lassen sich Fehlzeiten reduzieren?

Fehlzeiten stören nicht nur den Ablauf einer Praxis, sie wirken sich auch durch die Hektik auf die Behandlung der Patienten negativ aus. Für den Arzt bedeutet die Abwesenheit, dass er Arbeiten neu einteilen muss, und z.B. die Abrechnungen und der Schriftverkehr mit Verzug erledigt werden.

Für die Mitarbeiterinnen wiederum bedeut die Abwesenheit einer Kollegin mehr Arbeit, mehr Belastung, mehr Stress durch schnelleres arbeiten. Dadurch erhöht sich auch die Fehlerhäufigkeit.

Wie lässt sich der Krankenstand verringern?

Fehlzeiten wegen Grippe können reduziert werden, wenn die Helferinnen bei Grippeschutz mitmachen. Ergonomie am Arbeitsplatz verhindert Rückenschmerzen, die mit Arztbesuch und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.