Feinstaub: Hauptursache Straßenverkehr

Autor: AFP

In der aktuellen Debatte um Feinstaub sind sich alle Beteiligten darüber einig, dass die winzigen Partikel in der Luft die Gesundheit schädigen. Jährlich bis zu 65.000 Deutsche sterben laut einer EU-Studie deswegen vorzeitig.

Streit gibt es darüber, welche Faktoren wie stark für die Luftbelastung mit dem feinen Staub verantwortlich sind. Grundsätzlich gilt, dass die Feinstaub-Belastung von Ort zu Ort je nach Verkehrsdichte und Nähe zu bestimmten Industrieanlagen stark variiert.

Hauptluftverpester ist in den Ballungsgebieten nach Schätzungen des Umweltbundesamtes der Straßenverkehr. Etwa die Hälfte der Feinstaub-Belastung stammt aus den Auspuffen von Dieselfahrzeugen wie Lastern, Bussen und Pkw.

Auch der so genannte Abrieb der Reifen, Bremsen und Kupplungsanlage belastet die Luft. Fahrzeuge wirbeln zudem Straßenstaub auf. Damit ist der Straßenverkehr für ein weiteres Viertel der Feinstaub-Belastung verantwortlich.

N...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.