Fersenschmerz mit Magnet vertreiben?

Autor: CG

Für 10 bis 15 € kann man sie im Internet

 

bestellen oder auf Märkten

 

erstehen: Magnetische Einlegesohlen, die gegen alle

 

möglichen Beschwerden

 

helfen sollen von Stress bis Rückenschmerzen. Fuß-Akupressur bei jedem Schritt, klingt gut! US-Forscher haben die Zauber-Sohle

 

wissenschaftlich geprüft.

Mit plantarem Fersenschmerz plagten sich alle 101 Probanden, die an der Sohlenstudie teilnahmen.

Heilende Felder im Schuh?

Sie erhielten gepolsterte Einlegesohlen für ihre Schuhe, die entweder mit aktiven bipolaren Magneten oder nur mit Attrappen bestückt waren. Acht Wochen lang sollten sie ihre Fußreflexzonen täglich den "heilenden Feldern" aussetzen und dann erneut Auskunft zu ihrer Schmerzsymptomatik geben.

Ob echter Magnet oder Plazebo, beide Gruppen berichteten nach der Tragephase ohne Unterschied über eine deutliche Verbesserung ihrer Schmerzsymptomatik und ihrer Lebensqualität, gemessen u.a. an der Freude bei der Arbeit.

Der Gebrauch von Magnetfeldern zur Linderung von Schmerzen ist...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.