Festes GOÄ-Honorar für jede Behandlung!

Autor: khb

Der NAV-Virchow-Bund greift in die gesundheitspolitische Reform-Diskussion ein. Er fordert, was sich schon viele Mediziner gewünscht haben: Ärzte müssen für die Behandlung aller Patienten ein Festhonorar nach der GOÄ bekommen x96 und zwar nicht nur zum Einfachsatz.

Die GKV steht auf der Einnahmen- und der Leistungsseite vor dem Kollaps. Trotz steigender Beiträge werden die Leistungen zunehmend rationiert. Der sich abzeichnende Ruin der GKV und die damit gefährdete medizinische Versorgung der Versicherten machen eine tiefgehende Strukturreform erforderlich. So lautet die Diagnose von Dr. Maximilian Zollner, Bundesvorsitzender des NAV-Virchow-Bundes. Vor der Presse in Berlin präsentierte der niedergelassene Allgemeinarzt das Reformkonzept seines Verbandes: ein System mit genereller Kostenerstattung.

Drei Kernprobleme muss eine Gesundheitsstrukturreform lösen, meint der NAV-Virchow-Bund:

  • Finanzierung: Schluss mit den Verschiebebahnhöfen, die zu Lasten...