Finnen heizen der Vogelgrippe ein

Autor: AFP

Raus aus den Reiseklamotten, ab mit den Klamotten in die Sauna - mit diesem ungewöhnlichen Ratschlag will die finnische Regierung gegen die Vogelgrippe vorbeugen.

Reisende sollten nach ihrer Rückkehr aus betroffenen Ländern in Südostasien und Russland Kleidung, Schuhe und Gepäck in der Sauna desinfizieren, wie eine Expertin des Landwirtschaftsministeriums in Helsinki am 5. September sagte. Ihr Ministerium habe eine entsprechende Empfehlung für Geflügelproduzenten ausgegeben. Die Maßnahme sei durchaus effizient, da das Virus hohe Temperaturen nicht überstehe. "Für Kleidung müssen Sie drei Stunden bei 70 Grad Celsius rechnen", sagte Sirpa Kiviruusu. "Keiner will doch seine guten Stücke verbrennen, da ist die Behandlung in der Sauna eine gute Methode." Einen 100-prozentigen Schutz biete die Desinfizierung in der Sauna aber nicht, betonte die Behörde.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.