Fisch dämpft den Puls

Autor: CG

Wer häufig Fisch verzehrt, hat einen langsameren Herzschlag, ergab eine französische Studie.

Fast 10 000 Männer zwischen 50 und 59 Jahren hatten die Forscher nach dem Fischkonsum in vier Kategorien eingeteilt. Die fleißigsten Fisch-Esser wiesen nicht nur ein günstigeres Lipidprofil und niedrigeren Blutdruck auf. Auch in puncto Herzfrequenz wurden Unterschiede deutlich: Je höher der Fischverzehr, umso langsamer der Puls.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.