Fixe Kombi Aliskiren/Amlodipin trifft besonders oft das Blutdruckziel

Autor: Dr. Elisabeth Nolde

Die neue Fixkombi Aliskiren/Amlodipin erleichtert die Hochdrucktherapie - besonders bei schwer einstellbaren Hypertonikern mit Übergewicht, Diabetes und Dyslipidämie.

Der erste direkte Renin-Inhibitor Aliskiren wird gemäß der europäischen Leitlinien zur Hypertonie-Behandlung empfohlen – auch in Kombination mit anderen Wirkstoffklassen, etwa mit  Kalziumantagonisten.

Bereits in der Studie ACCOMPLISH* zeigte sich: Vor allem für Hypertoniker, die Merkmale des metabolischen Syndroms aufwiesen, brachte die Therapie mit einem Reninhemmer plus Kalziumantagonisten Vorteile im Vergleich zur Kombination mit einem Diuretikum. Damit war der Umschwung zu Amlodipin-Kombinationen eingeleitet.

Den Vergleich mit Sartankombi bestanden

 Bei 342 Patienten mit moderater essenzieller Hypertonie prüfte man in der AWESOME**-Studie die kombinierte Gabe von Aliskiren und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.