Fixkombi bessert die Asthmakontrolle

Autor: Martin Bischoff, Foto: thinkstock

Die inhalative Fixkombination Fluticason/Formoterol bewirkt bei der Mehrheit der Patienten nicht nur eine gute Asthmakontrolle, sondern bessert auch messbar die Lebensqualität. Das bestätigen die Dreimonats-Ergebnisse einer nicht interventionellen Praxisstudie.

Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit der fixen Kombina­tion des potenten Kortikosteroids Fluticason und des lang wirksamen Beta-2-Mimetikums Formoterol (flutiform®) wurden in klinischen Studien belegt. Nach Daten der noch laufenden, auf zwölf Monate angelegten Real-Life-Studie ffAirNeSS spielt das seit rund zwei Jahren verfügbare inhalative Präparat auch im Praxisalltag seine Vorteile aus.


Bereits in der Zwischenanalyse nach drei Monaten war die Lungenfunktion verbessert, erklärte der Allgemeinarzt und Allergologe Dr. Frank Kanniess aus Reinfeld. Deutliche Effekte zeigten sich insbesondere im Asthma Control Test (ACT™). Danach stieg der Anteil der Patienten mit einem kontrollierten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.