Fluchen nimmt den Schmerz

Ein ungewöhnliches „Schmerzmittel“ testeten britische Forscher an 64 Studenten.

Diese mussten eine Hand in Eiswasser tauchen, bis sie den Schmerz nicht mehr aushielten. Im ersten Teil des Experiments waren deftige Kraftausdrücke erlaubt, im zweiten Teil nicht. Das Resultat: Mit dem Fluch auf den Lippen hielten die Studiosi den Eisschmerz länger aus. Wer sich mit Kraftausdrücken Luft verschafft, ist offenbar emotional und physisch besser gegen Körperpein gerüstet, resümieren die Autoren.

Richard Stephens et al., NeuroReport 2009 online

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.