Fortbildung zum Kompetenzerhalt

Autor: reh

Die Nachweispflicht für die ärztliche Fortbildung beschäftigt auch den diesjährigen Deutschen Hausärztetag in Potsdam.

Unter der Überschrift "Fortbildungspolitik für den hausärztlichen Kompetenzerhalt" erörtern Hausärzte und Vertreter von Industrie, gesetzlichen Krankenkassen sowie Patientenverbänden, was von den Neuerungen zu halten ist. Im Anschluss an Referate zu Themen wie "Strukturierte hausärztliche Fortbildung" und "Von der Leitlinie zur hausärztlichen Fortbildung" haben die Zuhörer die Möglichkeit, mit den Rednern über ihre Fragen und Ansichten zu diskutieren. Eintritt muss für die Veranstaltung am 22. September 2004 im Dorint Hotel Sanssouci nicht gezahlt werden.

Das Programm zum 27. Hausärztetag gibt's im Internet unter

www.hausaerzteverband.de

Weitere Beiträge zum Thema finden sie rechts...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.