Fortgeschrittener Prostatakrebs: Im Ganzen handeln

Autor: MPL, Foto: fotolia, monropic

Männer leiden beim fortgeschrittenen Prostatakrebs an Leib und Seele gleichermaßen. Perspektive Leben zeigt, mit welchem Ansatz die anthroposophische Filderklinik bei Stuttgart vorgeht – und gegen den Krebs handelt.

Körper, Geist, Seele. Ein fortgeschrittenes Prostatakarzinom bedeutet, dass der Krebs über die Prostata hinaus gewachsen ist, dass in Knochen oder Organen weitere Tumorherde entstanden sind. Die Behandlung konzentriert sich in diesen Fällen dann meist auf die Verhinderung des weiteren Wachstums und Verbreitung der Tumorherde sowie auf die Linderung von Beschwerden. Hat der Prostatakrebs nur Knochenmetastasen gebildet, können den meisten Patienten mit neuen Behandlungsmethoden und Medikamenten inzwischen noch viele weitere Lebensjahre gesichert werden.

<media 12181 - - "TEXT, MPL 2015 02 LOW, MPL_2015_02_LOW.pdf, 11.2 MB">Perspektive LEBEN</media>
Jetzt neu: <media 13396 - - "TEXT, MPL 2015 02 LOW,...</b>

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.