Fotos illustrieren Leben mit AIDS

Autor: bk

Jeder, dem AIDS ein Anliegen ist, konnte ein eigenes Bild zum europäischen Fotowettbewerb "One Vision" beisteuern. Inzwischen stehen die Gewinner fest.

Vor allem Hoffnung vermitteln sollten die Motive, die für den vom Unternehmen Bristol-Myers Squibb initiierten Fotowettbewerb eingereicht wurden. "Die Aktion kann dazu beitragen, ein realistisches Bild der aktuellen Lebenssituation von Menschen mit HIV und AIDS zu zeichnen", erklärte Dr. Ulrich

Heide von der Deutschen AIDS-Stiftung bei der Preisverleihung.

Der erste Preis in der Kategorie Profifotografie ging an Walter Fogel aus Angelbachtal für sein Bild "Abflug". Für ihn symbolisiert der Sprung die Befreiung aus der Umklammerung dieser Krankheit. In Deutschland gewann der Hamburger Ulrich Lindenthal mit seinem Foto "Keeper of time" in der Kategorie der Amateurfotografen.

Das Unternehmen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.