Frauen auf der Piste: Bindung nicht zu stramm einstellen!

Autor: SK

Beim Skifahren sind weibliche Knie besonders gefährdet, eine Bandverletzung zu erleiden. Neben dem Trainingszustand und dem Alter der Sportlerin stellen auch das Wetter und die aktuelle ovarielle Phase wichtige Risikofaktoren dar.

Frauenknie sind weniger stabil und erleiden bei Skiunfällen doppelt so häufig Verletzungen als Männerknie. Rupturen des vorderen Kreuzbandes (VKB) sind sogar dreimal häufiger als beim starken Geschlecht. Dr. Gerhard Ruedl vom Institut für Sportwissenschaft der Universität Innsbruck und seine Kollegen haben nun in einer Übersichtsarbeit die Risikofaktoren für Frauen beim Skilauf zusammengetragen.

Vor dem Eisprung lebt das Knie gefährlich

Während sich bei den Männern eher die jüngeren die Knie beim Skifahren ramponieren, sind unter Frauen eher die älteren Semester betroffen. Außerdem spielen die Hormone eine wichtige Rolle. Vor dem Eisprung ist die Verletzungshäufigkeit zwei- bis dreimal so...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.