Freie Ärzteschaft in Spaltung: Neue Fraktion in der Ärztekammer

Gesundheitspolitik Autor: Michael Reischmann

Freie Ärzteschaft/MT

Die Freie Ärzteschaft (FÄ) steht offenbar vor einer (Ab-)Spaltung. Innerhalb der Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein ist dies mit der Zweiteilung und Neukonstituierung der Fraktion bereits erfolgt.

Das Verhältnis zwischen den zwei Gruppierungen um den im November 2012 neu gewählten Vorstand unter der Führung des Essener Hautarztes Wieland Dietrich und um den vorherigen Verbandschef Martin Grauduszus, Hausarzt in Erkrath, scheint unkittbar zerrüttet zu sein. In der nordrheinischen Kammerversammlung agieren FÄ-Mitglieder nun in zwei Gruppen.

Nachwirkungen der Wahl eines neuen Vorstands

Im Gespräch mit Medical Tribune warf Verbandsvorsitzender Dietrich seinem Kollegen Grauduszus ein mangelhaftes Demokratieverständnis und fehlende Koopertionsbereitschaft in der Kammerfraktion vor. Sein Amtsvorgänger akzeptiere nicht das Ergebnis der Vorstandswahl bei der Mitgliederversammlung. ...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.