Frühzeitig Niere und Pankreas ersetzen

Autor: VS

Typ-1-Diabetikern mit Niereninsuffizienz sollte man möglichst früh eine simultane Nieren-Pankreas-Transplantation anbieten. Im Vergleich zu Patienten, die nur eine neue Niere erhalten, haben sie eine deutlich günstigere Prognose. Je früher der Eingriff erfolgt, desto besser die Ergebnisse.

Die Pankreastransplantation ist ein klinisch etabliertes Therapieverfahren. Weltweit werden jedes Jahr mehr als 1500 Patienten operiert, Tendenz steigend. Verläuft der Eingriff erfolgreich, können sich die

Patienten über einen vollkommen normalisierten Glukosestoffwechsel freuen, erklärte Professor Dr. Ulrich T. Hopt von der Chirurgischen Universitätsklinik Freiburg auf der IX. Gastroenterologie Seminarwoche der Falk Foundation.

Bei der am häufigsten angewandten Methode wird das vollständige Ersatzpankreas einschließlich eines Duodenumsegments ins kleine Becken verpflanzt und das exokrine Sekret in die Blase abgeleitet. Das hat zwar den Vorteil, die Amylase leicht im Urin messen und so...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.