Gassi gehen lässt Pfunde purzeln

Autor: AFP

Hunde helfen beim Schlankwerden. Zu diesem Ergebnis kommt eine jetzt veröffentlichte Studie der Universität des US-Bundesstaats Missouri in Columbia.

Demnach ist der regelmäßige Spaziergang mit dem Hund effektiver für das Abnehmen als aufwändige Diät-Programme. Bei einer Gruppe von Versuchspersonen, die über ein Jahr hinweg regelmäßig Hunde ausführten, wurde den Angaben zufolge ein durchschnittlicher Gewichtsverlust von etwa sieben Kilo festgestellt. Dies sei mehr als bei den meisten Diäten.

Nach Erkenntnissen der Wissenschaftler ist die Gassi-Geh-Diät zudem noch weniger verkrampft als übliche Programme: Viele Teilnehmer hätten berichtet, dass sie weniger aus Sorge um die eigene Gesundheit mit den Hunden Spazieren gingen, sondern "weil sie wussten, dass es gut für das Tier ist". Die Teilnehmer fingen mit zehn Minuten Gassi-Gehen dreimal...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.