Gebärmutterhalskrebs: Impfstoff erfolgreich

Autor: AFP

Ein Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs hat sich einer Studie zufolge bei Mädchen zwischen zehn und 14 Jahren als besonders wirksam erwiesen.

Das Mittel Cervarix gegen zwei Virusarten, die für mehr als 70 Prozent der Fälle von Gebärmutterhalskrebs verantwortlich seien, wirke bei Mädchen doppelt so gut wie bei jungen Frauen zwischen 15 und Mitte 20, teilte das britische Pharmaunternehmen Glaxo Smith-Kline am 17. 12. (Ortszeit) auf einer Konferenz in Washington mit.

Dauerhafter Schutz
Nach den Erkenntnissen der klinischen Studie biete der Impfstoff dauerhaften Schutz, wenn er Frauen vor ihrer Pubertät verabreicht werde. Die für den Gebärmutterhalskrebs verantwortlichen Viren werden beim Geschlechtsverkehr übertragen. An der Studie nahmen den Unternehmensangaben zufolge 158 Mädchen und 458 junge Frauen in Europa und Russland teil....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.