Gefährliches Halloween

Autor: AFP

Ein von Halloween genervter Rentner hat in Italien zwei Jugendliche angeschossen und schwer verletzt.

Wie die Polizei am 1. November in Chiaverano im Nordwesten des Landes mitteilte, hatten mehrere Jugendliche am 31. Oktober gegen 22.00 Uhr an die Tür des 70-Jährigen geklopft und gemäß der Halloween-Tradition "dolcetto o scherzetto" (Süßes oder Saures) gefordert. Der Mann machte die Tür nicht auf, worauf die Jugendlichen anfingen, Knallfrösche gegen die Tür zu werfen.

"Der Mann kam dann auf einmal raus und schoss mit einem Jagdgewehr", berichtete ein Polizeisprecher. "Wir wissen nicht, ob er wirklich auf seine Opfer zielte oder nur in die Luft schießen wollte." Auf jeden Fall wurde der Rentner festgenommen, die zwei von den Schüssen getroffenen Jugendlichen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.